News

Sommertraining

Sommertraining

01.09.2013

Das Sommertraining neigt sich bereits dem Ende zu. Die Basis wurde gelegt und nun gilt es noch die letzten Vorbereitungen für die bevorstehende Saison zu treffen. Ab Anfang Oktober wird Lukas dann wieder auf den Eiskanälen dieser Welt anzutreffen sein. 

Im Sommer standen verschiedene Trainingslager in Innsbruck, Andermatt und Sigulda (Lettland) an. Dabei wurde neben vielen Kraft- und Sprinteinheiten vor allem fleissig am Start trainiert. Lukas konnte die ganzen Vorbereitungen ohne grosse Zwischenfälle absolvieren und fühlt sich für die bevorstehende Olympiasaison in Form. Auch die Resultate der Leistungstests waren erfreulich und der Vergleich mit den Dukurs Brüdern stimmt ihn positiv.

In den kommenden Wochen wird in einem weiteren Trainingslager am Königssee nochmals der Start perfektioniert, um dann gut gerüstet am 1. Oktober 2013 in die Olympiasaison zu starten. Kurz vorher finden am 21. September die Schweizer Skeletonstartermeisterschaften statt, wobei Lukas seine Titel aus den vergangenen Jahren verteidigen will.


Olympiasaison Kick-Off

Olympiasaison Kick-Off

05.05.2013

Swiss Olympic hat alle Kandidaten und Kandidatinnen für die kommenden Olympischen Spiele in Sochi zu einer Kick-Off-Veranstaltung eingeladen. Neben vielen Infos zu den Olympischen Spielen und dem Austragungsort Sochi, durften die Athleten bereits die Olympiaausrüstung anprobieren und auch der Sport- und Fun-Faktor kam dank eines kleinen Wettkampfs nicht zu kurz. 

Auch der gleich darauf folgende Swiss Sliding Kick-Off verlief sehr erfolgreich. Es wurde vieles vorbereitet für die kommende Saison und die Athleten absolvierten erfolgreich einen kleinen Teambildungs-Wettkampf, bei dem alle über ihre Grenzen hinauswachsen mussten.

Für Lukas waren die Kick-Off-Veranstaltungen ein zusätzlicher Motivationsschub, um in den kommenden Monaten noch härter für sein grosses Ziel Sochi 2014 zu trainieren.


Lukas im Baselbieter Olympiateam Sochi 2014 / Rio 2016

Lukas im Baselbieter Olympiateam Sochi 2014 / Rio 2016

24.04.2013

Der sportlich sehr engagierte Kanton Basel-Landschaft hat ein neues Projekt zur Unterstützung von Olympia Kandidaten und Kandidatinnen mit Wohnsitz Baselland lanciert. Vor gut drei Wochen wurde das Projekt Baselbieter Olympia Team Sochi 2014 / Rio 2016 mit einer Kick-Off Veranstaltung gestartet. Lukas darf sich glücklich schätzen, zu den neun ausgewählten Athleten zählen zu dürfen und kann so im kommenden Olympiajahr von der grosszügigen Unterstützung durch den Kanton profitieren.


Nach der Saison ist vor der Saison

Nach der Saison ist vor der Saison

17.03.2013

Nach einer langen Saison, mit einem schwierigen Start und mehreren Highlights in der zweiten Saisonhälfte, geht für Lukas die dritte Weltcupsaison zu Ende. Die grössten Highlights waren der Sieg an den Schweizermeisterschaften, der 10. Rang an den Europameisterschaften in Igls und der 17. Rang an der Heim-WM in St.Moritz. 

Klares Ziel für die kommende Saison sind die Olympischen Spiele in Sochi. Um sich dafür eine gute Ausgangslage zu schaffen, standen nach dem letzten Wettkampf noch verschiedene Trainingslager an. Es wurde fleissig Material getestet und an der Abstimmung gearbeitet. Nebenbei fand Lukas auch Zeit zusammen mit einigen Kollegen ein paar Schnupperfahrten in St.Moritz zu absolvieren. Es war ein gelungener Anlass und er bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmenden.

Mitte April geht es für Lukas dann mit dem Sommertraining los und es werden dann sicherlich wieder vermehrt News aufgeschaltet.


23. Rang beim letzten Weltcup in Sochi

23. Rang beim letzten Weltcup in Sochi

14.02.2013

Die letzte Station der Viessmann Weltcuptour 12/13 war der vorolympische Event in Sochi. Auf der neuen Olympiabahn in Rosa Khutor wurde das 9. Rennen der laufenden Saison ausgetragen.

Nach einem völlig misslungenen Lauf im unteren Bahnteil, wo es teilweise bergauf geht, verlor Lukas über 2 Sekunden auf den Seriensieger Martins Dukurs und klassierte sich lediglich auf dem 23. Rang. Die Enttäuschung für Lukas war gross, hatte er sich doch beim Olympia-Testevent mehr als nur einen 23. Rang erhofft, insbesondere nach dem Aufwärtstrend in den vergangenen Wochen.

Mit diesem Rennen in Sochi ist die Internationale Wettkampfsaison 12/13 beendet. Lukas belegt auf der Weltrangliste den 32. Rang und ist somit der beste Schweizer. Es stehen nun in den kommenden Wochen noch weitere Trainingslager an, um verschiedenes Material zu testen und zusätzliche Fahrpraxis zu bekommen.